Shop
Home >> Technik >>Vergleich Otto-/Dieselmotor
Physikalische Einheiten
Textilien
EDV
Wirtschaft
Technik
Autoreifen
Gewinde Abmessungen
Stahleigenschaften
Winkelgrade
Zollmaße
Schallpegel
Elastomere
Dampf
Nennweite von Rohren
Otto-/Dieselmotor
Fotometrie
USB Übertragung
Geographie
Chemie
Astronomie
Mathematik
Schmuck
Sonstiges
Vergleich Otto-/Dieselmotor
  Ottomotor Dieselmotor
  Nikolaus August Otto,
1876
Rudolf Diesel,
1897
Ansaugen Luft-Kraftstoffgemisch
Menge je nach Leistung
Luft
Menge unabh. von Leistung
Gemischbildung Äußere Gemischbildung,
d.h. im Vergaser & Saugrohr (bei Ver-
gasermotoren)
Innere Gemischbildung,
d.h. im Zylinder
Verdichten    
Verdichtungsver-
hältnis
7:1 bis 10:1,
meist 8:1 bis 9:1
14:1 bis 23:1, dann wird
Kraftstoff eingespritzt
Verdichtungsend-
druck
8 bar bis 18 bar 30 bar bis 35 bar
Verdichtungs-
endtemperatur
400° C bis 600° C 700° C bis 900° C
Zünden Fremdzündung durch
Zündfunken
Selbstzündung durch
Verdichtungswärme,
eventuell Starthilfe
Zünd- bzw.
Einspritzzeitpunkt
Veränderung des
Zündzeitpunktes durch
Unterdruck-& Fliehkraft-
verstellung
Veränderung des
Einspritzzeitpunktes
durch Spritzversteller
Verbrennung    
Verbrennungshöchst-
druck (bar)
35 bar bis 60 bar 60 bar bis 90 bar
Verbrennungshöchst-
temperatur
2000° C und mehr 2000° C und mehr
Kraftstoff    
Dichte bei 15 C in kg/l 0,715 bis 0,755 (Normal)
0,730 bis 0,780 (Super)
0,815 bis 0,885
Heizwert in kJ/l 31800 36000
Flammpunkt -20° C höher als 55° C
Siedeverlauf bis 180° C müssen
90 Vol.-% verdampft sein
Siedeendtemperatur
215° C
bis 350° C müssen
85 Vol.-% verdampft sein
Siedeendtemperatur
347° C
Selbstzündtemperatur höher als
Verdichtungsendtemp.
niedriger als
Verdichtungstemp.
Gefahrenklasse A I A III
Anforderungen klopffest, hohe Octanzahl
(Normalkraftstoff
min. ROZ 91,0)
selbstzündfreudig,
hohe Cetanzahl (min. CZ 45)
Luftzahlen (Lambda) 0,8 bis 1,2 Vollast Direkteinspritzer 1,2
Wirbelkammermotoren 1,4
Vorkammermotoren 1,2
Teillast und Leerlauf
höher, bis 10
Regelung der
Motorleistung
Regelung der Füllung
über Drosselklappe
Regelung der eingespritzten Krafstoffmenge über Einspritzpumpe
Abgasvergleich
(Vorkammermotor)
   
Kohlenmonooxid (CO) 100% 12%
Stickstoffoxid (NOx) &
Kohlenwasserstoffe
100% 25%
Bleianteile bis 0,15 g/l keine
Rußentwicklung keine u.U. Umweltbelastend
Schwefelgehalt 0,1 Masse-%
(Gew.-%)
0,3 Masse-%
(Gew.-%)
Abgastemperatur max. ca.
750° C....850° C
max. ca.
550° C....700° C
Lebensdauer 100% 150% bis 200%,
LKW 450.000 km
Störanfälligkeit höher geringer
Nutz-Wirkungsgrad 0,25 0,33....0,35

Achtung: Diese Daten beziehen sich auf Motortechniken bis circa 1990 !!!


Kontakt | News | Impressum